Details

Mut zu Innovationen


Mut zu Innovationen

Impulse aus Forschung, Beratung und Ausbildung

von: Wolfgang Scholl, Frank Schmelzer, Sebastian Kunert, Stephan Bedenk, Jens Hüttner, Julia Pullen, Sandra Tirre

29,99 €

Verlag: Gabler
Format: PDF
Veröffentl.: 06.10.2014
ISBN/EAN: 9783642402272
Sprache: deutsch

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Wie können Innovationsprojekte erfolgreicher gestaltet werden? Anspruch und Wirklichkeit des Innovationsmanagements liegen oft weit auseinander: Zwar werden zunehmend Innovationen begonnen, viele Projekte bleiben aber erfolglos. Untersuchungen in über 100 Unternehmen machen deutlich: Innovationen sind zu verschieden und zu komplex, um sie nach Checklisten und Ablaufplänen durchführen zu können. Es gibt jedoch flexible Formen der Zusammenarbeit und förderliche Organisationskulturen, mit denen sich die Erfolgsrate von Innovationen deutlich erhöhen lässt. Das vorliegende Buch stellt aus wissenschaftlicher und praktischer Perspektive Möglichkeiten zur Förderung von Innovationen vor:Identifikation von Treibern und Hemmnissen bei InnovationenKonkrete Fälle zeigen wie Unternehmen Innovationen verankern„Innovationspromotoren“ können die Geschäftsleitung bei der Überwindung von Innovationshürden unterstützen Worauf Firmen beim Engagement von Beratern achten sollten
Vorwort der Autoren.- Praxisvorwort Prof. Dr. Tom Sommerlatte.- ?I: Innovation von Fall zu Fall.- II: Was Innovationsdaten verraten.- III: Beratung von Innovationen.- IV. Innovationsprozesse vorantreiben.- V. The bright side and the dark side of innovation.- Autorenverzeichnis.
Prof. Dr. Wolfgang Scholl ist Prof. i.R. für Organisations- und Sozialpsychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Initiator und Partner der artop GmbH - Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin.Frank Schmelzer, Dipl. Psych., Berater und Ausbilder bei artop GmbH - Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin.Prof. Dr. Sebastian Kunert ist Professor für Sozial- und Gesundheitspsychologie an der Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst Berlin sowie assoziierter Partner der artop GmbH - Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin.Stephan Bedenk, Dipl.-Psych., forscht und promoviert an der Humboldt-Universität zu Berlin zu den Themen Innovation und Entscheidungsfindung.Jens Hüttner, Dipl. Psych., ist Geschäftsführer, Berater und Ausbilder bei artop GmbH - Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin.Julia Pullen, Dipl. Psych., Beraterin und Ausbilderin bei artop GmbH - Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin.Sandra Tirre, MA, Beraterin und Trainerin bei artop GmbH - Institut an der Humboldt-Universität. 
Wie können Innovationsprojekte erfolgreicher gestaltet werden?  Anspruch und Wirklichkeit des Innovationsmanagements liegen oft weit auseinander: Zwar werden zunehmend Innovationen begonnen, viele Projekte bleiben aber erfolglos. Untersuchungen in über 100 Unternehmen machen deutlich: Innovationen sind zu verschieden und zu komplex, um sie nach Checklisten und Ablaufplänen durchführen zu können. Es gibt jedoch flexible Formen der Zusammenarbeit und förderliche Organisationskulturen, mit denen sich die Erfolgsrate von Innovationen deutlich erhöhen lässt. Das vorliegende Buch stellt aus wissenschaftlicher und praktischer Perspektive Möglichkeiten zur Förderung von Innovationen vor: Identifikation von Treibern und Hemmnissen bei InnovationenKonkrete Fälle zeigen wie Unternehmen Innovationen verankern„Innovationspromotoren“ können die Geschäftsleitung bei der  Überwindung von Innovationshürden unterstützen Worauf Firmen beim Engagement von Beratern achten solltenDie ZielgruppenFührungskräfte, Projektmanager, Organisationsberater und Innovationsforscher 
Konkrete Praxisbeispiele mit wissenschaftlichen ErklärungsmodellenOnline-Befragung zur Innovationsfähigkeit mit Benchmark-VergleichHandlungsempfehlungen zur Steigerung der Innovationskraft
Wie können Innovationsprojekte erfolgreicher gestaltet werden? Anspruch und Wirklichkeit des Innovationsmanagements liegen oft weit auseinander: Zwar werden zunehmend Innovationen begonnen, viele Projekte bleiben aber erfolglos. Untersuchungen in über 100 Unternehmen machen deutlich: Innovationen sind zu verschieden und zu komplex, um sie nach Checklisten und Ablaufplänen durchführen zu können. Es gibt jedoch flexible Formen der Zusammenarbeit und förderliche Organisationskulturen, mit denen sich die Erfolgsrate von Innovationen deutlich erhöhen lässt. Das vorliegende Buch stellt aus wissenschaftlicher und praktischer Perspektive Möglichkeiten zur Förderung von Innovationen vor:Identifikation von Treibern und Hemmnissen bei InnovationenKonkrete Fälle zeigen wie Unternehmen Innovationen verankern„Innovationspromotoren“ können die Geschäftsleitung bei der Überwindung von Innovationshürden unterstützen Worauf Firmen beim Engagement von Beratern achten sollten

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Employee Voice at Work
Employee Voice at Work
von: Peter Holland, Julian Teicher, Jimmy Donaghey
PDF ebook
130,89 €
Arbeitswelt der Zukunft
Arbeitswelt der Zukunft
von: Harald R. Fortmann, Barbara Kolocek
PDF ebook
49,99 €